Es werden notwendige Cookies gesetzt, um die Funktion dieses Forums zu gewährleisten. Datenschutzerklärung

Habt ihr schon mal vegane Wurst selbst gemacht?

in 3.) Rezepte von
Da mein Mann und ich noch ein paar Kinder haben möchten, mach ich mir manchmal gedanken, dass es ja ziemlich teuer wird, falls sie täglich v. Wurst auf der Stulle haben möchten.

Kann man da nicht vielleicht selbst was zaubern?

3 Antworten

von
Auf jeden Fall! Dieses Rezept ist klasse und lässt sich gut variieren:

http://vegangeniessen.blogspot.de/2012/03/wurst-wie-chorizo-wheaty.html
von
http://ente.antispe.org/diy-seitanaufschnitt/ - noch nicht ausprobiert, aber hab gute Erfahrungen mit dem guten Ente (:

"Normal" zubereitete größere Seitanbrocken sollten sich ja auch ganz gut dazu eignen, in Scheiben auf's Brot zu kommen.
von
Hier gibt es auch einige zu finden, habe sie aber selber noch nicht probiert.

http://dieumsteiger.blogspot.de/2012/07/wurstkuche.html

ich mache auch immer einen chili non carne Aufschnitt, habe dazu aber kein richtiges Rezept, mache das immer frei schnauze.

Dazu mache ich dann zu gleichen Teilen Glutenmehl und Tomatensoße, etwas Senf , pürierte Kidneybohnen (aber nicht zu fein), mexikanische Gewürzmischung, Chilipulver oder frische chili, Pfeffer, Salz (aber vorsicht, in der gewürzmischung ist auch salz), Zwiebel , Knoblauch ein schluck sojasauce, Hefeflocken

Kochen kann man das dann wie bei dem Chorizo-Rezept, ich nehme aber immer Kunstdarm für Brühwurst für ca. 1,5 Std. , Kunstdarm gibts bei Ebay.

Auf FragdenVeggie.de könnt ihr kostenfrei Fragen rund um die vegane und vegetarische Lebensweise stellen - auch ohne Anmeldung!

627 Fragen

1.7k Antworten

836 Kommentare

212 Nutzer

...