Es werden notwendige Cookies gesetzt, um die Funktion dieses Forums zu gewährleisten. Datenschutzerklärung

Boykottiert ihr die Produkte Alpro/Provamel

in 5.) Produktanfragen von
Da die 2 Marken von Dean Foods 2009 gekauft wurden

5 Antworten

von
Nein, denn man zahlt zwangsläufig (so gut wie) immer an Leute oder Unternehmen die nicht nach veganen Werten leben/handeln
von
Nein. *Link entfernt, da veraltet*
von
Nein.
Ich hatte hier auch schon was zu dem entsprechendem Boykottaufruf von animalsliberty geschrieben:
*Link entfernt, da veraltet*
von
Huch, ich habe Animals Liberty an anderer Stelle sinngemäß schon einseitig, oberflächlich und schlecht recherchiert genannt. Jetzt merke ich wie oberflächlich ich selbst geschaut habe. Was du da aufdeckst, schießt den Vogel wirklich ab.
Schade, dass ich deinen Facebook-Beitrag weder mit dem Laubfresser- noch meinem privaten Account kommentieren oder liken kann. Wenigstens konnte ich es teilen. :)
Vielen Dank fürs genaue Hinsehen. ;)
von
Das würde mich nun interessieren was da steht. Leider habe ich keinen Facebook-Account. Da wir schonmal dabei sind. Ist irgendwer von euch bei MySpace angemeldet?
von
Hannes hat sich Animals Liberty mal genauer angesehen und festgestellt, dass nicht nur ein Aufruf zum Boykott von Alpro, mit seinen ausnahmslos veganen Produkten, besteht, sondern dass u.a. Müller (von Müller Milch oder wie es heißt), mit seiner komplett unveganen Produkpalette, ebenfalls gelistet ist. Hier wird der Boykott aber verneint.
von
Für alle, die nicht bei facebook sind:

Müllermilch statt Alpro!
von Hannes Benne, Donnerstag, 23. Februar 2012 um 13:58 ·

Seit einigen Tagen wird vermehrt die Seite "animalsliberty" verlinkt, auf welcher sich unter anderem eine Produktdatenpank findet, die dazu beitragen soll tierqualfreie Produkte zu finden.Dass es auf der Seite um Tierschutz und nicht etwa um Tierrechte geht, sieht man sobald man einen Blick auf die von animalsliberty unterstützten Kampagnen wirft.

Aber zurück zur Datenbank: Während zum Boykott von veganen Produkten aufgerufen wird, weil diese von einer Firma hergestellt werden, die auch unvegane Produkte herstellt (wie nahezu alle Anbieter von veganen Produkten), ist es für die Betreiber von animalsliberty offenbar in Ordnung Produkte zu konsumieren, die untrennbar mit der Gefangenhaltung und Ermordung von Tieren verbunden ist, etwa Kuhmilch oder Fisch.
_________________________________________
Titel:   Alpro soya
Produkt:   Alpro soya
Hersteller:   Dean Foods Co. Kategorie:   Soja-Produkte
Beschreibung:   Die Alpro GmbH hat seine Marken "Alpro" und "Provamel" im Jahre 2009 an Dean Foods verkauft.  
Aktueller Boykott:   Ja
_________________________________________
Titel:   Müller
Produkt:   Müller
Hersteller:   Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG Kategorie:  
Milchprodukte Beschreibung:  
Müllermilch, Der Johgurt mit der Ecke, Milchreis, Buttermilch, Kefir, DoppelDecker, Fructiv, WackelPudding, Fitness Molke, Mousse, Froop, Dickmilch, Kaffee, Knüller,  
Aktueller Boykott:   Nein
_________________________________________
Titel:   Berida Heringssalat
Produkt:   Berida Heringssalat
Hersteller:   HOMANN Feinkost GmbH
Kategorie:   Fertigprodukte
Beschreibung:  
Bezugsquellen:   Penny  
Aktueller Boykott:   Nein
_________________________________________
Titel:   TiP Reine Buttermilch
Produkt:   TiP Reine Buttermilch
Hersteller:   Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG
Kategorie:   Milchprodukte Beschreibung:   Bezugsquellen:   real  
Aktueller Boykott:   Nein
_________________________________________
Titel:   Fruttis
Produkt:   Fruttis Hersteller:  
FrieslandCampina Germany GmbH
Kategorie:   Milchprodukte
Beschreibung:    
ktueller Boykott:   Nein
_________________________________________

Interessant ist auch, dass die (Sojamilch)-Produkte von Alnatura als Alternative empfohlen werden. Während Alpro boykottiert wird, weil der Mutterkonzern mit tierquälenden Milchproduzenten zusammenarbeitet, ist es bei Alnatura so, dass unter der gleichen Marke Kuhmilchprodukte vertrieben werden. Aber vermutlich werden die Kühe, die in Folge der Milchproduktion von Alnatura sterben, totgestreichelt...
von
Da ist was nicht in Ordnung. Die spinnen ja total. Während ich mir die Produktlisten angeschaut habe, ist mir auch aufgefallen das viele unvegane Produkte positiv aufgelistet sind. Also heißt es richtig Alpro: ja. Und ich schätze mal nach dem ganzen durcheinander arbeiten wohl bei Animals Liberty keine Veganer
von
Ich kann einfach nicht von Animalsliberty fernbleiben. SANTE wird nun auch boykottiert. Weil LOGOCOS in China verkauft wird, wo Tierversuche vorgeschrieben sind.
von
Alpro/Povamel war schon früher in Vegan-Foren mal in der Kritik: angeblich seien die Produkte nicht vegan. Was sich aber als falsch erwiesen hat.
Offenbar stellt Alpro/Provamel für die herkömmliche Michindustiie eine Konkurrenz dar, ebenso für Alnatrura, da die Produkte ja auch in regulären Supermärkten verkauft werden. Aus dieser Ecke kommt wohl der Hinweis  auf Dean Foods.
Übrigens: wenn ich alles boykottieren soll, was MITTELBAR mit Tierausbeutung zu tun hat, kann ich nicht mal bei Alnatura einkaufen, denn die verkaufen  massenhaft Fleich.
von
Irgendwie schon aber mehr unbewusst' Deren Mandelmilch schmeckt wie Pappe die mit Leitungswasser angenässt wurde.

Auf FragdenVeggie.de könnt ihr kostenfrei Fragen rund um die vegane und vegetarische Lebensweise stellen - auch ohne Anmeldung!

683 Fragen

1.7k Antworten

838 Kommentare

218 Nutzer

...