Es werden notwendige Cookies gesetzt, um die Funktion dieses Forums zu gewährleisten. Datenschutzerklärung

Meint ihr es würden mehr vegan leben wenn in den Medien Tierleid thematisiert werden würde?

in 1.) Vegan leben von
Die Medien bezogen auf den deutschsprachigen Raum sind meistens reaktionär. Sie zeigen kaum bis keine Linkspartei, Grünpartei und auf nicht-heterosexuelle Lebensweisen neben sie auch selten bezug. Meistens nur dann, wenn es um Heiratsgesetze oder Fortpflanzungsgesetze geht. Pogressive Frauenleben werden nicht gezeigt (bis heute keine Doku zu Alice Schwarzer). Und das Tierleid wird soweit ich das sehen konnte wenn überhaupt erst spät am Abend gezeigt. Oder eben gar nicht. Aber wenn das häufiger gezeigt werden würde mit der Absicht zu sagen, den Konsum einzuschränken und ganz mit Tierausbeutung aufzuhören. Meint ihr die Masse würde das übernehmen, Schritt für Schritt? Ich weiß das viele Jahre der carnivoren (ebenso patriarchalen) Propaganda nicht von heute auf morgen vergessen sind, aber ich würde schon eine Chance sehen.

Auf FragdenVeggie.de könnt ihr kostenfrei Fragen rund um die vegane und vegetarische Lebensweise stellen - auch ohne Anmeldung!

619 Fragen

1.6k Antworten

832 Kommentare

211 Nutzer

...