Es werden notwendige Cookies gesetzt, um die Funktion dieses Forums zu gewährleisten. Datenschutzerklärung

Gibt es Flaschenbier, für dessen Etikettenkleber kein Kasein verwendet wird?

in 5.) Produktanfragen von
Würde mich sogar auf PET-Flaschen einlassen.
Dass Dosen/Fässer eine Möglichkeit sind, ist mir klar.

4 Antworten

von
ja, gibt es! eine unvollständige liste findest du zb hier:

http://www.barnivore.com/beer?region=Germany

ansonsten bleibt nur fragen... textvorschläge gibt es auch auf der oben genannter hp.
von
NEIN, DAS IST FALSCH. (bevor noch jemand in die Irre geführt wird)

Schade, jetzt gilt diese Frage wieder als beantwortet, auch wenn mir deine Antwort nicht hilft. Dennoch danke für die Bemühung.
Die von dir genannte Seite listet Produkte als "vegan-friendly" unabhängig vom verwendeten Etikettenkleber.
Da für fast alle (oder gar alle?) Bierflaschen Etikettenkleber mit Kasein verwendet wird und es über 1000 Brauereien in Deutschland gibt (auch wenn fraglich ist, wie viele davon bundesweit erhältlich sind), wollte ich mir natürlich ersparen, Hunderte von Produktanfragen ohne positives Ergebnis zu schreiben.
Hat sich hier niemand vor mir diese Frage gestellt und ist für sich zu einem Ergebnis gekommen?
von
du hast recht! da war ich mit meiner antwort etwas vorschnell.

und kein bier ist natürlich auch keine alternative...
von

GEÄNDERT AM 26.8.2013

Wie gewonnen, so zerronnen: Ratsherrn-Bier verwendet doch Kasein für die Etiketten und ist nicht vegan. :(

von
bearbeitet am 18. Nov 2013

Urstrom-Bier wird mit veganem Leim etikettiert.
So die Auskunft von der Brauerei.

Urstrom ist ein Bioland-Bier aus Schleswig-Holstein.
Gibts in Supermärkten (Sky, Markant, Edeka...), Bioläden (Landwege), Getränkemärkte (Hoffmann), uvm.

Topstoff!
von
Kommentar aktualisiert
von
Vielen Dank! Welche Möglichkeiten gibt es, Urstrom außerhalb von Schleswig-Holstein zu bekommen?
von
Bei Famila oder http://www.urstrom-bier.de
Getränkemärkte könnens wohl auch bestellen.
Ich sehe in Lübeck und Umgebung alle 1 bis 2 Monate Händler, dies neu im Sortiment haben.

Der Faltkarton für den 4er Träger ist in der Veganfrage übrigens noch in Prüfung, was den Leim angeht. Ansonsten einfach lose Flaschen aus den Kisten nehmen.

Auf den Kisten befindet sich ein großer Aufkleber, glaube ich. Dazu habe ich ich noch nicht angefragt. Sobald mir neue Infos vorliegen, werden die wohl auch hier bald veröffentlicht.
von
Kleber von allen Flaschengrößen (0,3 und 2 Liter), Faltkarton und Fässern (30 Liter) enthalten laut Brauerei auch keine Tierprodukte.
Für den Aufkleber auf der Bierkiste hab ich noch nicht angefragt, habe diese aber auch schon bestimmt über ein Jahr nicht mehr mit Aufkleber gesehen.

Übrgens, wen es interessiert: Die Deckel sind BPA-frei (lt. Hersteller).
von
Spontan würde mir noch Corona-Bier einfallen. Hat kein geklebtes Etikett und oft erhältlich.
von
Gute Idee! Da fällt mir doch auch noch Desperados ein - wenn das noch als Bier zählt.
Laut Barnivore sind Corona und Desperados ebenfalls vegan. Ich vermute, dass das auch für die deutschen Versionen gilt, weiß es aber nicht mit Sicherheit.
von
Warum Du die PET-Flaschen meidest wie die Pest, weiss ich nicht.

Ob Plastik oder Glas, das ist ja unter ökologischen Gesichtspunkten strittig.

Und die Frage, ob Giftsstoffe durch das Plastik in das Getränk kommen auch.
von
Hab ich so nie geschrieben. Habe lediglich klargestellt, dass ich mich auch auf PET einlassen würde, damit mögliche Antwortgeber diese auch im Sinn haben. Ich persönlich empfinde Glas in taktiler Hinsicht angenehmer und denke bei Bierflaschen nicht sofort an PET.

Auf FragdenVeggie.de könnt ihr kostenfrei Fragen rund um die vegane und vegetarische Lebensweise stellen - auch ohne Anmeldung!

627 Fragen

1.7k Antworten

836 Kommentare

212 Nutzer

...