Es werden notwendige Cookies gesetzt, um die Funktion dieses Forums zu gewährleisten. Datenschutzerklärung

Vegan - super - aber wieso keine tierischen Eigenprodukte?

in 1.) Vegan leben von
Ich als nicht Veganerin hab mich länger mit dem Thema befasst und habe eine Frage die mir auf der Seele brennt. Vielleicht ist jemand so nett und gibt mir eine Antwort. Also: einige von euch essen wohl auch aus gesundheitlichen Gründen kein Fleisch und tierische Erzeugnisse. Die meisten machen das aber auf Grund ihrer Einstellung. Klar teilt auch dass sich wieder auf in Leute die einfach gesundheitliche Aspekte sehen und dann diejenigen die sagen sie möchten nicht das andere Lebewesen für sie leiden müssen. Genau hier setzt meine Frage an: Ich habe vor der Einstellung grossen Respekt, denn ich traue mir die vegane Lebensweise bisher nicht zu, auch wenn ich verstärkt darauf achte mich zumindest grundsätzlich in so eine Richtung zu bewegen. Kommen wir also zum Punkt; Wieso ihr keine Milch und Eier im Laden kauft erschließt sich mir völlig aber was ist für euch daran verkehrt Eier von glücklichen Hühnern (zum Beispiel aus Haltung zu Hause) oder der "Kuh Elfriede vom Nachbarbauernhof" zu verzehren. Die Tiere "müssen" ja produzieren, das liegt halt in ihrer Natur. Mich interessiert das wirklich also hoffe ich auf nette und informative Antworten...

1 Antwort

von
Nein, die Tiere müssen nicht produzieren (das denken die Menschen nur gerne - teils ist es einfach Unwissenheit, aber viele wollten das natürlich auch gerne denken, um mit "gutem Gewissen" tierische Produkte zu sich nehmen zu können). Auch Tiere produzieren (wie der Mensch auch) nur bei Bedarf. Kühe z.B. produzieren Milch, wenn sie ein Kind bekommen, und diese Milch sollte dann auch für das Kind bestimmt sein. Stattdessen wird sie der Mutter aber weggenommen und das Kind von der Mutter getrennt - und so geht es auch "Kuh Elfriede vom Nachbarbauernhof". Bei Eiern ist es ähnlich: theoretisch würde eine Henne nur so viele Eier legen, wie sie muss, um ihre Art zu erhalten. Allerdings haben Hennen einen sog. "Vermehrungstrieb", weswegen sie bei Verlust o.ä. eines ihrer Eier ein weiteres legen wird usw. Heißt also, dass Hennen, denen ihre Eier weggenommen werden, "automatisch" viel mehr produzieren, als sie in freier Wildbahn würden - auch die "glücklichen" Hühner (zum Beispiel aus der Haltung zu Hause). :-)

Auf FragdenVeggie.de könnt ihr kostenfrei Fragen rund um die vegane und vegetarische Lebensweise stellen - auch ohne Anmeldung!

622 Fragen

1.6k Antworten

833 Kommentare

211 Nutzer

...