Es werden notwendige Cookies gesetzt, um die Funktion dieses Forums zu gewährleisten. Datenschutzerklärung

Nichtveganes Futter für Haustiere

in 9.) Haustiere von
Wenn ihr Haustiere habt, die ihr nicht vegan füttert, also z.B. eine Katze mit Fleisch oder Fisch, dann werden doch durch euer Kaufverhalten, also für das Katzenfutter, Tiere systematisch eingepfercht und getötet, oder? Fühlt ihr euch dann für den Tod der Tiere mitverantwortlich oder nicht?

Würde mich mal interessieren wie ihr dazu steht ;-)

4 Antworten

von
Hey, schau gerne mal hier vorbei https://www.confidu.com/de/fuettern. Da erfährst du welches Futter für deine Katze das richtige ist.
von

Hallo!

Auch wenn ich mich schon ein paar Jahre vegan ernähre, denke ich doch, dass gerade für Hunde Fleisch ein wichtiger Bestandteil der Ernährung ist und es vermutlich der Gesundheit nicht ganz zudringlich ist, wenn man diese zu 100 % weglässt. 

Wir selbst füttern unserem Arthur, ein 3-jähriger Labrador Rüde bereits seit mehr als zwei Jahren das Reico Hundefutter und haben das Gefühl, dass es ihm sehr gut damit geht. Die Inhaltsstoffe sind alle sehr hochwertig, er hat kaum bis gar nicht mit Durchfall zu kämpfen und auch vom Preis her ist es für ein hochwertiges Hundefutter absolut okay.

von

Das ist ja ein Thema, da machen sich tatsächlich nicht viele Gedanken. Ich finde das aber super, dass du es ansprichst. Jedoch muss ich erwähnen, das meine Hunde Reico Hundefutter bekommen und damit artgerecht gefüttert werden. Zumal es ein super gutes Futter ist. Gute Grüße und bis Bald


Auf FragdenVeggie.de könnt ihr kostenfrei Fragen rund um die vegane und vegetarische Lebensweise stellen - auch ohne Anmeldung!

804 Fragen

1.9k Antworten

840 Kommentare

242 Nutzer

...